Lebensnetztreffen

am

Bodensee

zur

Sommersonnenwende

 

 

20. bis 23.6.2018

 

Liebe Mitgestalter und Freunde von Gaia,

 

vor fast zwei Jahren hat uns der Bodensee gerufen und wir sind ihm bereits gefolgt in regelmässigen Meditationen, wo wir ihm zugehört, ihn bestaunt, erforscht und auch gewirkt haben. Nun treffen wir uns, – am und in der Mitte des Sees, herkommend aus unsern Herzensorten um uns auszutauschen, zu verweben und zusammenzuwirken mit allen Wesen für ein lebendiges, tragendes Netz, das einen weiteren Impuls setzt für diese Landschaft in Verbindung mit dem Kosmos und der Schöpfung. Wir freuen uns auf Euch!

Der Bodensee ist das drittgrösste Gewässer Europas und wirkt manchmal grenzenlos wie ein Meer. Er scheint ein wichtiges Organ der Landschaft Europas zu sein. An seinen Ufern vereinen sich Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Grenzen dieser drei Länder auf dem See sind seit Jahrhunderten nicht festgelegt, was einmalig ist für Europa. Ein gemeinsam verantworteter Raum öffnet sich hier. Hauptsächlich zuführender Fluss ist der Rhein, der in den Alpen entspringt und abfliessend aus dem Bodensee weiter eine lange Reise durch Westeuropa in die Nordsee macht.

 

 

Anmeldung bis spätestens 30.März 2018 unter

http://www.lebensnetz-bodensee.net/anmeldung-register/