LEBENSNETZ

 

Brief 2022

 

 

Liebe Ko-Kreierende des Lebensnetzes!


2020 haben wir mit unseren telepathischen Workshops begonnen, um die Zeit des pandemiebedingten Lockdown zu überbrücken. Jetzt, an der Schwelle zum Jahr 2022, müssen wir noch immer diesem Pfad folgen, um das Erwachen der Menschheit und die laufenden multidimensionalen Veränderungen des Planeten zu unterstützen.


Nach 2 Jahren der COVID-Krise ist klar geworden, dass wir mit einem Versuch konfrontiert sind, uns zu indoktrinieren und uns eine Kultur von Bürgern aufzuzwingen, die weder im elementaren Bewusstsein Gaias geerdet noch mit der spirituellen Welt der Ahnen und Nachkommen verbunden sind. Nicht nur wir vom Lebensnetz, sondern viele Einzelpersonen und Gruppierungen auf der ganzen Welt unternehmen Anstrengungen, zu ko-kreieren und eine komplet unterschiedliche Vision des Lebens in die Praxis umzusetzen.


Wenn wir vom Lebensnetz sprechen, fühlen wir uns inspiriert, mit dem Quantensprung zusammenzuarbeiten, den Gaia derzeit vollführt, um ihre Evolution auf eine neue und lebendige Ebene der Existenz zu heben. Dieser Schritt ermöglicht es der Erde, ein Ort zu werden, an dem unterschiedliche Evolutionen, die Gaia als ihre Heimat wählen, zusammenleben und in Frieden und gegenseitiger Unterstützung kooperieren können.


2022 werden wir Euch einmal im Monat einladen, an einem telepathische Workshop teilzunehmen, der sich auf aktuelle Entwicklungen auf der Erde und in der Menschheit bezieht. Um die Workshops interaktiv zu erstellen, laden wir Euch ein, vhemen vorzuschlagen, die Ihr zu dem Zeitpunkt als wichtig erkennt. Schreibe es uns einfach in ein paar Sänzen, so dass wir genau verstehen können, was Du meinst. Schicke Deine Vorschläge auf Englisch oder Deutsch an jana@lebensnetz-geomantie.de


Wir wollen auch die zyklischen Workshops fortühren, um die Welten der Natur in ihrem Bestreben zu unterstützen, die mannigfaltigen Dimensionen der lebendigen Realität zu beschützen.


Andrea und Marko haben auch schon 14 Nachrichten Gaias und Übungen vorbereitet, um einen neuen Zyklus wöchentlicher Meditationen ab dem 6. Jänner zu beginnen. Von nun an ist nicht mehr erforderlich, sich extra zu registrieren, um sie zu erhalten. Ihr könnt sie auf www.lifenet.si jederzeit
erhalten.


Schließlich sind wir sehr froh, dass sich fünf Mitglieder des Lebensnetzes bereit erklänrt haben, Irina bei der Pflege der LifeNet Website zu unterstützen, da diese Website ein wesentlicher Aspekt unserer gemeinsamen Arbeit ist.


Wir danken unserem Team von 17 Übersetzern, die sich sorgfänltig darum kümmern, dass die meisten von Euch die Texte in ihrer Sprache lesen können. Wir danken Euch allen für Eure Mitarbeit und laden Euch ein, die Kreationen des Lebensnetzes 2022 weiter zu weben.


Jana, Irina, Theresia, Tea, Ying, Peter, Leslie, Marko