Meditation - 20. Oktober bis 20. November 2018

 

 

Um Transformationsprozesse im Dialog mit der Erde zu unterstützen, schlägt Marko Pogacnik

monatlich Meditationen

vor und wir verbinden uns regelmässig mittwochabends, um den Erdkosmos mit der geistigen Welt zu verweben.

http://www.lebensnetz-geomantie.de

GAIA ALS DIE INNERE SONNE DER ERDE

 

Mit dem nächsten Schritt ihrer Entwicklung verstärkt sich die Autonomie Gaias als ein kosmisches Wesen. Sie beginnt immer stärker aus ihrem Inneren heraus zu strahlen. Das bedeutet zuallererst einmal, dass die Wärme der Erde parallel mit der stärkeren inneren Strahlung steigt. (Sind wir für die steigende „Temperatur“ der Erde bereit?)

Zweitens ändert sich das Verhältnis zwischen Gaias Mutterstern, der Sonne, und dem inneren Herzen der Erde grundlegend. Die Strahlung der Liebe, der Fürsorge für alle Wesen und die Strahlung der Lebenskraft vom Inneren der Erde nimmt zu, während sich die Rolle der (äußeren) Sonne verändert. Die neue Rolle der Sonne ist es, die Erde von der kausalen Ebene des Universums aus zu unterstützen.

In Übereinstimmung mit diesen grundlegenden Veränderungen entwickelt auch die innere Sonne des Menschen eine stärker kreative Rolle.

Eine entsprechende Meditation könnte die folgende sein:


#  Stelle Dir die Erdkugel in einem schlafenden Zustand in Deinem Bauchraum

    vor, etwa wie die Sonne vor Sonnenaufgang.

 

Jetzt beginnt die Kugel der Erde aufzugehen. Wenn sie die Höhe des Brustbeins

    (der Position des elementaren Herzens) erreicht, beginnen die ersten Strahlen

    der Erde zu scheinen. Betrachte diesen wunderbaren Sonnenaufgang eine Zeit

    lang.

 

#  Wenn die strahlende Kugel das Zentrum Deiner Brust erreicht hat, steht die

    innere Sonne der Erde in ihrem Zenit.

 

#  Jetzt ist der Zeitpunkt erreicht, um die Verbindung mit der kosmischen Sonne

    herzustellen, die sich auf der selben Höhe in Deinem Rücken befindet. Sie sieht

    wie ein heller, weit entfernter Stern aus. Spüre die Verbindung und die

    Unterstützung der Sonne.

 

#  Inspiriert durch die innere Sonne Gaias und die kosmische Sonne beginnt die

    Sonne Deines Herzzentrums zu scheinen.

 

Stelle Dir vor, wie Du mit ihren Strahlen verschiedene Plätze, Bäume,

    Wesen, Steine, Tiere u.s.w. berührst, denen Du Aufmerksamkeit schenken

    möchtest. Du kannst Dir auch vorstellen, wir Du sie mit Fraktalen der Sonne

    Deines Herzens berührst, indem Du eine entsprechende Geste machst. Du

    möchtest vielleicht auch Plätze, Wesen oder Situationen berühren, die Trost,

    Fürsorge oder Hilfe benötigen.